Der wissenschaftliche Verlag Guthmann-Peterson

Wissenschaft und Forschung aus dem Verlag Guthmann-Peterson

Vom Beginn 1988 mit wissenschaftliche Veröffentlichungen

Seit Ende der achtziger Jahre verlegt der Verlag Guthmann-Peterson Bücher in den Bereichen sozialer Innovation, Medien und Kommunikation, Musik und Gesellschaft, Politik und Kulturwissenschaft. Neben Noam Chomskys außenpolitischer Analyse der USA „Vom politischen Gebrauch der Waffen“ und Maureen T. Reddys „Detektivinnen“ stehen von Beginn an Veröffentlichungen wie die späte, aber erstmalige Publikation der Studie von Paul Lazarsfeld zur RAVAG, die weltweit erste empirische Radiountersuchung aus dem Wien des Jahres 1932, oder Analysen der österreichischen Kulturindustrie und Medienpolitik und z. B. eine musik- und medienwissenschaftliche Untersuchung zum Thema Jazz.

… zu den Entwicklungen der neunziger Jahre

In den letzten Jahren spielen Veröffentlichungen zum Thema Arbeit, Bildung und Gesellschaft eine immer größere Rolle. So erscheinen Veröffentlichungen des Zentrums für Soziale Innovation („Forschen in Europa“, „Geöffnet – Migrantinnen und Migranten als Unternehmer“) ebenso wie der W.I.S.E.-Report und andere Publikationen im Rahmen von EU-Projekten in unserem Haus.
Darüber hinaus betreuen wir Kunst- und Jahrbücher, technisch-wissenschaftliche Werke, Dissertationen und Studien sowie Tagungsberichte und Symposiumsbände aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen.

bis zur Erweiterung des Verlagsprogramms

Tierverteidigung und Tierrecht bilden seit 2002 einen neuen zusätzlichen Verlagsschwerpunkt und betonen unsere Beschäftigung mit dem Themenkreis Mensch-Natur-Umwelt. Dieser setzte sich konsequent in dem bestreben des Verlags fort ökologische und ökosoziale Fragestellungen in das Verlagsprogramm aufzunehmen. So war es zwar für viele Anfang der Jahrtausendwende noch nur schwer zu verstehen, dass sich ein geisteswissenschaftlicher Verlag in Richtung Naturwissenschaft und Bodenforschung entwickelt. Heute sind die Zusammenhänge unübersehbar und auch die Notwendigkeit in diesen Zusammenhängen zu denken.

So haben wir im wissenschaftlichen Bereich unser Programm um natur- und bodenkundliche Themen erweitert und veröffentlichen im Verlag Guthmann-Peterson auch die Dissertationen der Universität für Bodenkultur Wien.

Und wir setzen mit dem Aufbau einer neuen wissenschaftlichen Buchreihe „Land Resources and Life Sciences – Ecological and Social Perspectives“ einen weiteren Akzent und gehen mit dem Blog „Die Welt zu unseren Füßen“ neue Wege der Wissensvermittlung.