Wann ist ein Gedicht ein Kindergedicht?

Cover Ingeborg Rinner "Erste Melodie"

Ingeborg Rinner „Erste Melodie“

Im Allgemeinen würde nicht davon ausgegangen werden, dass ein Gedicht schon deshalb ein Kindergedicht ist, weil das Wort „Kind“ in ihm vorkommt. Viele Kindergedichte sind deshalb auch eher Gedichte für Erwachsene. So auch Ingeborg Rinners Gedicht „An Großvaters Hand“. Es weist auf zwei Perspektiven hin: die des Alters und die der Kindheit auf das, was sich entwickelt, reift, älter wird.

Sie finden das Gedicht „An Großvaters Hand“ in dem in unserer Edition Garamond erschienenen Band „Erste Melodie“ von Ingeborg Rinner nun auch auf der Webseite von
https://www.kinderschutz.at/lyrik
Dort ein paar Mal auf „Weiter“ klicken.

Zum Buch „Erste Melodie“ von Ingeborg Rinner geht es hier.