Manche Tiere sind gleicher. Lesung mit Susanna Harringer

Cover Susanna Harringer, Alle Tiere sind gleicher

Susanna Harringer, Alle Tiere sind gleicher

Coronabedingt findet die Lesung mit unserer Autorin zu Tierrecht und Tierverteidigung am 10. August 2020 um 19 Uhr statt. Im anschließenden Gespräch geht sie der Frage nach, ob und wie weit Analogien und Vergleiche der Geschlechterverhältnisse und der Behandlung der Tiere in unserer patriarchalen und kapitalistischen Gesellschaft möglich und erlaubt sind.
Wir freuen uns über ihren Besuch!

Wann und wo?
Montag, 10.8. 2020, 19 Uhr
Lesungen der Kritischen Literaturtage 2020
Open Air im Garten des Labor Alltagskultur
1120 Wien
Kolonieweg 48
Nähe U6 Tscherttegasse bzw. Bahnhof Meidling

Gäste herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Bitte melden Sie sich wegen der beschränkten Sitzplätze (circa 20 pro Lesung) verbindlich bei Mag.a Ulli Fuchs an (per Facebook oder fuchs@kinoki.at).

Die Buchmesse inklusive der Kinder- und Jugendbuchausstellung von „Yuki liest!“ zu „MINT und PINK!“ findet hoffentlich wie geplant von 8. bis 10. November 2020 in der Brunnenpassage statt.

Das Buch zum Thema
Susanna Harringer: Manche Tiere sind gleicher
Von den historischen Wurzeln in der Antike zur modernen Tierrechtsbewegung
176 Seiten, Broschur
14 x 20,3 cm
€ 19,–/sfr 34,50
ISBN 3-900782-30-X
Konzepte von Tierschonung, Tierbefreiung, Tierrecht und Tierverteidigung und ihr politischer Anspruch

Direkt zum Buch
http://www.verlag-guthmann-peterson.zugwerk.com/susanna-harringer-manche-tiere-sind-gleicher/

Zu den Kritischen Literaturtagen 2020
Zur Kinder- und Jugendbuchausstellung von „Yuki liest!“ auf der Krilit 2020

Lesung und Diskussion mit Susanna Harringer über ihr Buch „Manche Tiere sind gleicher“