Neujahr 2017

Bild zur Lesung mit Dagmar Jacobs 2016

Lesung mit Dagmar Jacobs 2016

Wir hoffen natürlich, dass Sie alle einen guten Rutsch ins Neue Jahr hatten. Vielleicht ist es aber auch einmal ganz gut in dem ganzen Neujahrstrubel und den mit dem neuen Jahr verbundenen Verpflichtungen einmal innezuhalten. Was war eigentlich gut am letzten Jahr, trotz aller Todes- und Schreckensmeldungen? Was könnte gut werden im Neuen Jahr und was könnte ich vielleicht auch selbst dazu beitragen? Ja und Bücher bieten natürlich auch eine gute Gelegenheit innezuhalten. Das war 2016 so – und das möchten wir Ihnen mit einer kleinen Rezension der Lesung unserer Autorin Dagmar Jacobs zeigen – und das wird auch 2017 so sein. Dafür wünschen wir Ihnen alles Gute.

„Nah- und Weitblicke“ Eine Rezension zu Dagmar Jacobs „Das Blau der späten Stunde“

Buchumschlag Dagmar Jacobs, Das Blau der späten Stunde

Dagmar Jacobs: Das Blau der späten Stunde

„Es sind „Nah- und Weitblicke, die in kurzen, vieldeutigen Sätzen daher kommen“ und die „das eigene Nachdenken über sich und sein individuelles und gesellschaftliches Dasein hin zu einem guten, gelingenden Leben befördern“. So urteilt der Rezensent Dipl.-Päd. Dr. Jos Schnurer von socialnet über die Erzählungen „Das Blau der späten Stunde“ unserer Autorin Dagmar Jacobs. Wohlan denn:

http://www.socialnet.de/rezensionen/20893.php

http://www.guthmann-peterson.de/verlag-edition-garamond/verzeichnis-buch-edition-garamond/jacobs-dagmar-erzaehlungen-blau-stunde.html